Tagesablauf

Ein ganz normaler Tag bei uns in der Pusteblume:

Ab 7 Uhr: ANKOMMEN

Die Kinder kommen bei uns an und starten ihren Tag in der Freispielphase. Hierfür stehen ihnen alle Räumlichkeiten zur Verfügung.

Freispielphasen sind wichtige Bestandteile der pädagogischen Arbeit. Das Kind entscheidet selbst, was es tun möchte: spielen, bauen, krabbeln, zuschauen...

Ab 9:00 / 9:15 Uhr: GEMEINSAMES FRÜHSTÜCK

Wir bieten ein vollständiges Frühstück an mit selbstgebackenem Brot / Brötchen, Butter, Frischkäse, Marmelade, eigenem Honig und einer täglich wechselnden Obst-und Gemüseauswahl. Gemeinsame Zeit am Tisch ist uns wichtig. Wir beginnen gemeinsam mit einem Tischgebet und beenden das Frühstück zusammen mit dem Händewaschen.

Ab 10:15 Uhr: SINGKREIS

Wir erleben Rituale. Wir starten immer mit demselben Begrüßungslied, in dem jedes Kind mit Namen willkommen geheißen wird. Anschließend variieren die Fingerspiele, Singspiele und Bewegungslieder nach Jahreszeit und Monatsthemen. Umrahmt werden alle Aktivitäten von täglich wiederkehrenden Lieblingsliedern der Kinder. Zeitlich variiert der Singkreis zwischen 10 und 25 Minuten, je nach Aufnahmebereitschaft und Umsetzungsvermögen der Kinder.

Ab 10:30 / 10:45 Uhr: AN DIE FRISCHE LUFT

Frei nach dem Motto "es gibt keine schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung" gehen wir jeden Tag nach draußen. Unser Garten bietet den Kindern ein vielseitiges Angebot, unter anderem sandeln, rutschen, schaukeln oder verstecken. Bobbycars und Kinderwägen erfreuen sich großer Beliebtheit, ebenso das Spielhaus, die Bällekiste oder die Gartenbausteine. 

Durch unsere wunderbare Ortsrandlage lädt uns auch der direkt am Garten startende Feldweg zu immer neuen Spaziergängen, Besuchen bei den Hühnern unserer Nachbarin oder kleinen Entdeckungstouren in Feld und Wiese ein.

Ab 12:00 Uhr: GEMEINSAMES MITTAGESSEN

Wir kochen täglich frisch für die Kinder und können uns so auf spezielle Ernährungswünsche der Eltern oder Unverträglichkeiten der Kinder einstellen und den Speisenplan entsprechend gestalten. Wichtig ist uns eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.  Der Speiseplan hängt an der Pinnwand zur Einsicht aus.

Ab 12:45 / 13 Uhr: MITTAGSSCHLAF

Wir kommen zur Ruhe und erholen uns von einem aufregenden Vormittag.

Ab 14:15 / 14:30 Uhr: WACH WERDEN

Wir wachen in aller Ruhe auf. Die Kinder ziehen sich (mit unserer Hilfe) wieder an und haben dann bis zur Abholzeit nochmal Zeit zum Spielen.

15:00 Uhr: ABHOLZEIT

Die Kinder werden abgeholt und wir sagen: "Tschüss - bis morgen...!"